Therme Erding - Mein Urlaubsparadies

 
Wie ja eigentlich schon fast alle mitbekommen haben, waren wir im Februar im Urlaub. Genauer gesagt in Erding (Bayern). Wer im Internet nach Wellnessurlaub sucht, findet eigentlich recht schnell die Therme im wunderschönen Erding. Einmal dort gewesen, möchte man gleich ein zweites Mal hin - bei mir ist es das 3.x, da ich 2013 bereits dort war. Diesmal hatte ich das Glück, in Verbindung mit meinem Blog die Therme einfach mal so testen zu dürfen.
 
Es war so schön, entspannend, erholend - einfach bombastisch gut! Die Therme Erding hat 3 verschiedene Bereiche: VitalOase, Galaxy (Rutschenparadies) und die Sauna Welt. Ein gigantisch großes Areal! Was ich besonders gut fand? A - alle Bereiche, B - die Liebe in´s Detail, C - Cocktailbar im Wasser und Restaurants, sowie Essensstände direkt in den einzelnen Bereichen, D - die Textil-Saunen und das Dampfbad, E - das Schiff-Hotel in den Thermen.... ich könnte ewig weiter aufzählen, ihr merkt schon ich bin immer noch Feuer und Flamme und Sven konnte es auch nicht fassen, wie man sowas unfassbar großes bauen kann. Sogar ein eigenes mehrstöckiges / riesiges Parkhaus gehört zu den Thermen / neben den vielen Parkplätzen die vorhanden sind. Ein Busshuttle hält auch direkt auf dem Gelände - was will man mehr?
 
 
Ein Besuch der Therme ist für uns wie eine Woche die Seele baumeln lassen, unglaublich was so ein Tag bewirken kann. Was so besonders ist und was es für Bereiche gibt erkläre ich euch kurz und knackig. Wenn ich ganz ausführlich darüber berichten würde, könnte ich ein Buch schreiben. ;-) Wer sich aber ausführlich informieren möchte, kann sich in Ruhe auf der Webseite der Therme Erding umschauen. Das Hotel finde ich auch genial.
 
 
Die Therme Erding
 
Seit Eröffnung am 3. Oktober 1999 verzeichnet die privat finanzierte THERME ERDING ein rasantes Wachstum: Aus einer Anfangsinvestition von 25 Millionen Euro wurden in 15 Jahren 210 Millionen Euro. Die Gästezahl erhöhte sich um über 1 Million von 624.000 auf rund 1,65 Millionen Besucher pro Jahr. Die anfängliche Zahl der Arbeitsplätze stieg von ca. 110 bis heute auf ca. 750 an und wird weiter zunehmen.

Die Erfolgsgeschichte der THERME ERDING begann am 3. Oktober 1999 mit dem bereits 1983 in 2.350 Metern Tiefe entdeckten, 63 Grad Celsius heißen fluorid- und schwefelhaltigen Wasser der Ardeo-Quelle. Diese wurde vom bayerischen Umweltministerium später als Heilquelle staatlich anerkannt und ist die Grundlage des gesunden Thermalbadens. In unterschiedlich temperierten, mineralienhaltigen Becken boten die Therme und die heutige VitalOase auf 9000 qm erstmalig Erholung in Urlaubsambiente unter Palmen und einer lichtdurchfluteten, auffahrbaren Kuppel – den Markenzeichen der neuen Thermalbadekultur – an.

In das Wellness- und Gesundheitskonzept der VitalOase, entwickelt im Sommer 2007, wurden vier Millionen Euro investiert. Mit asiatischem Flair und als Ort der Erholung und Entspannung für Ruhesuchende ab 16 Jahren bietet die VitalOase Bewegungsprogramme inner- und außerhalb des Wassers, textiles Saunieren und seit September 2008 thematisiertes Heilbaden in den Vital-Quellen. Drei Becken, angereichert mit Mineralien wie im Toten Meer, Selen und Jod sowie Calcium tun dem Organismus Gutes und locken gesundheitsbewusste Gäste in diesen Bereich im Herzen der THERMENWELT.
 
 
Mit einer großen Erweiterung 2007 – der VitalTherme, 25 Saunavarianten und Europas größter Rutschenwelt, dem GALAXY ERDING, avancierte die THERME ERDING zur größten THERMENWELT Europas. Ebenfalls unter zu öffnenden Glasdächern sowie eingebettet in eine 50.000 qm große Gartenfläche bietet diese für den Gast zahlreiche Inklusiv-Angebote wie Wassergymnastik, Masken, Peelings, Wellnesszeremonien und Ferienanimation für den perfekten Urlaubstag.

Die zweitgrößte Investition mit über 37 Millionen Euro floss in den Bereich “VitalTherme & Saunen“ (Zutritt ab 16 Jahren, textilfrei). Auf einer Gesamtfläche von rund 13.363 qm befinden sich großzügig angelegte Poollandschaften, traumhafte Ruhebereiche sowie 25 Sauna- und Gesundheitsattraktionen thematisiert nach den schönsten Orten der Erde. Das im November 2006 eröffnete, keltische Stonehenge – eine beeindruckende Außenanlage mit Erholungs-, Erfrischungs- und Saunaflächen – bildete den Anfang des umfassenden Ausbaus. Ende März 2007 folgten mit dem Grand Opening textilfreies Badevergnügen in Thermalheilwasser z.B. im Champagnerpool oder Meditationsbecken sowie außergewöhnlichen Saunavarianten wie die isländische Geysirhöhle, die bayerische Zirbelstube oder die asiatischen Meditationssauna. Letztere gehört zu den drei, im Dezember 2007 geschaffenen, Außensaunen am See. Ein Wohlfühlprogramm mit täglich über 90 gratis Angeboten verspricht Regeneration, Entschleunigung und Entspannung. 2009 wurde der Saunabereich für Qualität und Vielfalt, Service und Ambiente mit dem Qualitätssiegel des Deutschen Sauna-Bundes „SaunaPremium“ ausge-zeichnet.

Der Grundstein für den rund 737 qm großen ROYAL DAY SPA der VitalTherme wurde 2009 gelegt. Im Premium-Liege-Bereich „Lounge & Dreams“ kann der Gast seinen individuellen Ruheplatz oder eine private Suite mit Service buchen und so noch exklusiver ruhen. Der erfolgreich aufgebaute Bereich „Massage & Beauty“ ist seit Dezember 2012 verpachtet.
 

Das GALAXY ERDING ist mit rund 30 Millionen Euro die drittgrößte Investition der Familie Wund. Mit Spaß, Action und unbegrenztem Rutschvergnügen auf 26 Hightechbahnen grenzt sich die eigenständige Marke von den anderen Bereichen der THERMENWELT ab. Das im April 2007 eröffnete und mehrfach mit dem Leserpreis „Parkscout“ ausgezeichnete Familienareal erstreckt sich auf 12.900 qm. Nur hier findet man, den Space Glider, eine Reifenbahn bei der man auch aufwärts rutscht, die längste Röhrenrutsche der Welt „Magic Eye“ mit 360 Rutschenmetern oder die schnellste Rutsche „X-treme Faser“ mit 72 km/h. Medienwirksame Wettkämpfe wie z.B. das 24 Stunden Dauerrutschen in Rekordzeit wurden mehrmals in der Rutschenwelt ausgetragen. 2011 eröffneten zwei „Speed Racer“ Rutschen sowie drei Kinder-rutschen. Seit August 2014 begeistert die größte Open Air Anlage Deutschlands mit 8 neuen Sommerrutschen und einer Starthöhe von 12 Metern im Thermengarten.

Mit der Erweiterung um ein NEUES Urlaubsparadies im Oktober 2014 machte Europas größte THERMENWELT den Schritt zur „größten THERME der Welt“. Zum 15-jährigen Thermen-Jubiläum am 3. Oktober 2014 beschenkte die THERME ERDING ihre Gäste zunächst mit Wellenlagune, Crazy River, großem Außenpool, 300 Großpalmen, bequemen Sonnenliegen und einer Vielzahl an kulinarischen Angeboten. Familien wird hier noch mehr Raum für Erholung, Urlaub und Erlebnis geboten. 
 
 
Das seit dem 21. Oktober 2014 im Softopening befindliche HOTEL VICTORY THERME ERDING ist seit Februar 2015 zu Vollbetrieb übergegangen und gehört ebenfalls zum NEUEN Urlaubsparadies. Das Themenhotel lädt direkt am „Wellenbad“ zum Übernachten ein: 102 helle und wandelbare Kabinen, die Raum für bis zu acht Personen bieten, heißen Familien wie Geschäftsreisende gleichermaßen willkommen. Neben dem „vor Anker liegenden“ Hotelschiff befinden sich weitere 26 Zimmer im eleganten, venezianischen Palazzo. Ein tägliches Animationsprogramm, Kinderbetreuung, Tagungsräume, W-LAN kostenloses Parken sowie unterschiedliche Bars und Restaurants runden das Serviceangebot des Hotelkomplexes ab. Letztere setzen mit Showcooking-Events sowie auch dem Zugang für Gäste, die keinen Eintritt gebucht haben, neue, kulinarische Maßstäbe. Die neue Urlaubswelt wird, wie die anderen Bereiche der THERME ERDING, von einem Cabrio Glasdach überspannt, welches man bei warmen Temperaturen auffahren kann. 
Rund 100 Millionen Euro, die bislang höchste Investitionssumme der Thermengeschichte, wurden im Jahr 2014 für den Bau der großen Wasserwelt, der Sommerrutschen sowie das erste thermeneigene Hotel mit Außen- und Parkanlagen ausgegeben.
 

Bereits im März 2001 erklärte Stiftung Warentest die THERME ERDING zum Testsieger in ganz Deutschland von unter 22 getesteten Thermalbädern. Mit der „Goldenen Pinie“ 2011, zehn Jahre später, kürte der Dertour-Reisebüropreis die THERMENWELT zum Gesamtsieger „Freizeitpark“. 2012 gewinnt die THERME ERDING den selbigen in der Kategorie „Tropenparks und Erlebnisbäder“.
Im Juli 2008, 2009 und 2011 erhielt die THERME ERDING von der Bayerischen Staatsregierung den Preis „Bayerns Best 50“. Damit gehört sie dreimal in Folge zu den 50 besten Firmen in Bayern, die in den zurückliegenden Jahren ihr Mitarbeiter- und Umsatzwachstum überdurchschnittlich gesteigert haben.
 
 
Unser Thermenabend:
 
Es war Donnerstag 18.02.16, ab 19 Uhr konnten wir die VitalOase besuchen. An diesem Abend gab es den Event "Float & Relax". Wir waren bis ca. 23.30 Uhr dort und hatten Wellness, sowie Erholung pur!
 
 
Das Programm:
 
"Genießen Sie ab 19 Uhr in der Therme beruhigendes Ambient-Floating und lassen Sie sich von sphärischen Klängen in eine andere Welt versetzen. Spüren Sie, wie sich die wohltuende Wirkung unseres gesunden Thermalheilwassers und das Floaten auf Poolnudeln zu einem Gefühl von zauberhafter Schwerelosigkeit verbinden. Wenn das palmenumsäumte Innenbecken in magischem Licht funkelt und die sanfte Musik von Klassik Radio Ihre Ohren verwöhnt, können Sie wunderbar zur Ruhe kommen."
 
Ob entspanntes Relaxen auf einer der unzähligen Sprudelliegen, Water-Wellness-Kurse oder pflegende Gesichtsmasken – alle Vitalangebote unterstützen die Stärkung der eigenen Gesundheit und inspirieren zu einem genussvoll gesunden Lebensstil.

Gleiches gilt für die beiden Textilsaunen der VitalOase: Das Meditationshaus bietet abgestimmte und wechselnde Aufgusskompositionen im thematisch gestalteten Außenbereich Bali-Garden. Bei feuchtem Klima, fruchtigen Düften und Musikuntermalung lässt es sich in dem Tropenwald herrlich entspannen. Wohlige Wärme findet man unter den Infrarotwärmestrahlern der Sonnenlagune. 

Für eine gesunde Stärkung setzten wir uns in das Restaurant „Culinarium“, direkt in den Thermen. Mit ausgesuchten Gerichten genießt man in exotischem Ambiente wahre Gaumenfreuden. An der dazugehörigen Poolbar entspannten wir im warmen Wasser mit einem leckeren Cocktail. Später wurden es ein paar mehr, die waren einfach zu lecker. Urlaubsfeeling pur!
 
 
Seit September 2008 bereichern auf mehr als 150 qm drei Vital-Quellen, angereichert mit Mineralien wie im Toten Meer, Selen und Jod sowie Calcium, das Angebot der THERME ERDING. Selen ist ein Jungbrunnen für Körper und Geist, das medizinische Calciumbad fördert die Knochenfestigkeit und hilft so bei Osteoporose. Im Mineralien-Bad lässt ein Soleanteil von ca. 20 % die Seele schweben. Ein Gefühl wie im Toten Meer! Bis einschließlich zur Wasserklangschalen-Zeremonie um 17:30 Uhr kann man die VitalOase und die Vital-Quellen nutzen, ab 18 Uhr steht der Bereich der VitalTherme & Saunen textilfrei zur Verfügung. Oder man besucht wie wir die Float & Relax Veranstaltung, welche immer wieder im Programm ist und kann ab 19 Uhr dasselbe erleben. :-)
 
 
Fazit:
 
Ich war ja schon vom letzten Mal begeistert, Sven war auch völlig geflasht und entspannt. Es tat wirklich gut für Körper und Geist. In den 4 Stunden haben wir aber gerade mal Galaxy & VitalOase besuchen können, da es so groß ist und man sich darin verlaufen könnte - wären nicht überall Wegweiser und Schilder wo man sich gerade aufhält. Ich habe noch nie zuvor sowas tolles besucht, geschweige denn so groß. Unfassbar was es alles für Bereiche, Becken... gibt. Wer da nicht voll und ganz auf seine Kosten kommt - dann weiß ich auch nicht weiter. ;-) Auch Kinder waren zu später Stunde noch einige mit ihren Eltern da. Klar, warum sollte man in´s Bett wollen, wenn man so was geniales erleben kann - danach schläft man automatisch wie ein Baby.
 
Ich finde es unglaublich und atemberaubend, wie man so etwas bombastisches bauen und gestalten konnte. Bis in´s Detail ist alles stimmig. Es gibt keine Verbesserungsvorschläge! Hut ab - diejenigen wo für die Planung & Umsetzung zuständig waren, haben wirklich ein Traum von Therme auf die Beine gestellt.
 
Einen Besuch der Therme Erding lege ich euch sehr an´s Herz, es lohnt sich definitiv! 
 
 
Ich bedanke mich recht herzlich für diesen traumhaft schönen Produkttest - wir werden auf jeden Fall in den nächsten Jahren immer wieder kommen. :-)