MAGGI - Kartoffelgratin

 
Von MAGGI haben wir ein abwechslungsreiches Testpaket erhalten. MAGGI ist jedem von euch ein Begriff, da muss ich gar nicht erst fragen. Die Fix & Frisch Produkte werden bei euch bestimmt ebenso ab und an verwendet. Ich finde es immer praktisch um einer Soße, Auflauf, Gulasch, eigentlich fast jedem Gericht den letzten Schliff oder Pfiff zu verleihen.
 
 
Das Testpaket:
 
2x Fix & Frisch Ungarisches Gulasch
 
2x Fix & Gratinierte Schweinemedaillons
 
2x Fix & Frisch Ungarisches Gulasch
 
2x Fix & Frisch Kartoffel Gratin
 
1x Gemüsebrühe
 
 
Was könnte man nun kochen? Kartoffelgratin hatten wir schon lange nicht mehr - so soll es sein. :-)
 
 
Zutaten MAGGI Fix & Frisch Kartoffel Gratin:
 
Zutaten: Stärke, Sonnenblumenöl, Jodsalz, MILCHZUCKER, Glukosesirup, 4,8 % Zwiebeln, MOLKENERZEUGNIS, MILCHEIWEIßERZEUGNIS, Hefeextrakt, Aromen. [SPUREN: GLUTENHALTIGES GETREIDE, EIER, SOJA, SELLERIE, SENF]
 
 
Einkaufszettel:
 
° 2 Beutel MAGGI Fix und Frisch
° 1 Becher Sahne
° Kräuter, Gewürze
° 500g Kartoffeln
° 1 Zwiebel
° Schweinemedaillons
° 1 Beutel Gratinkäse
 
 
Zubereitung:
 
Zuerst habe ich alles vorbereitet und dann meine bessere Hälfte zum Kartoffel schälen und schneiden in die Küche gerufen. Ich hab in der Zwischenzeit 2 Beutel Maggi Fix & Frisch mit 750ml Wasser und einem Becher Sahne aufgekocht. Dazu eine Zwiebel, Pfeffer und Salz....
 
Als nächstes kommen die Kartoffelscheiben in die Sauce und man lässt es für ca. 5 Minuten köcheln.
 
 
Anschließend verteilt man den Gratinkäse über der Kartoffelmasse. Wer viel Käse mag (so wie wir), gibt einen ganzen Pack hinein. ;-)
 
 
Mich hat eins die ganze Zeit beschäftigt - sollte man die Kartoffeln nicht Vorkochen? Ich habe es bisher immer so gemacht, aber ok da war auch keine Soße dabei. Wir waren gespannt auf das Ergebnis und ob es auch schmeckt!
 
 
Bei 200°C durfte der Kartoffelgratin für gute 40 Minuten in den Ofen. Nun hatte ich ein wenig Zeit um die Küche wieder zu putzen und den Nachtisch vorzubereiten. Nach einer halben Stunde wurden die Schweinedaillons in die Pfanne gejagt, der Hunger wurde immer größer. :-)
 
Passend zum Gratin war auch das Fleisch fertig. Optisch sahen die Kartoffeln gut aus, nur lässt sich ein Auflauf schlecht sauber auf einem Teller anrichten. 
 
Egal! Auf den Geschmack kommt es an und es war so lecker, dass wir beschlossen haben dasselbe bald wieder zu kochen. Wer weniger Soße mag sollte nur 100ml Sahne nehmen. Wir fanden es genau richtig so. 
 
*Njami* - Ein einfaches, schnelles und sehr leckeres Gericht!
 
Köstliche, weiche Kartoffeln mit einer rahmigen Sauce und Käse überbacken, dazu zarte Schweinemedaillons - ich bekomme schon wieder Hunger. :-)
 
 
Fazit:
 
Obwohl ich am Anfang etwas skeptisch war, bin ich nun völlig zufrieden und begeistert. Kartoffelgratin gibt es bei uns nur noch mit Maggi Fix & Frisch. 
 
Hast Du nun auch Hunger bekommen? Dann ab in den Supermarkt und verliere dich nicht im umfangreichen MAGGI-Sortiment. So geht es mir immer! Dies kann man noch brauchen und ach das hier auch, dann möchte man etwas neues ausprobieren, also nimmt man jenes auch noch mit..... 
 
 
Ich bedanke mich recht herzlich bei MAGGI für dieses tolle Testpaket.
 
 
 
 
SponsoredPost