Younique by Yvonne Chambers

 
Vor kurzem habe ich euch schon ein wenig über Younique berichtet. Von Younique Beraterin Yvonne Chambers habe ich ebenfalls ein Testpaket erhalten. Da ich den Moodstruck Fiber Lashes+ bereits getestet habe, kann ich meinen eigenen Bericht über die Mascaras einfach kopieren und spare mir ein wenig Arbeit. ;-) Neu ist für mich jedoch der Mineral Touch Puder, der wirklich Klasse ist, aber dazu gleich mehr.
 
 
Moodstruck 3D Fiber Lashes+
 
 
Mir wurde dieser Zaubermascara zum Testen zur Verfügung gestellt. Warum ich ihn so bezeichne? Ihr findet es in diesem Bericht garantiert heraus, auch meine Bilder sprechen für sich, hoff ich doch schwer. ;-)
 
Ganz unten auf dieser Seite habe ich euch noch ein Video von Cornelia Körner, Younique Beraterin, eingefügt. Bei ihr sieht man nochmal schön, Schritt für Schritt wie man den Moodstruck 3D Fiber Lashes+ anwendet.
 
Mit einem Standard-Mascara hat dieser rein gar nichts zu tun, allein schon die Anwendung bedarf eine kurze Einleitung. Aber schaut selbst.
 
Produktbeschreibung:
 
Liebhaber der Fiber Lashes: Wir haben das überaus beliebte Produkt Moodstruck 3D Fiber Lashes optimiert und es ist jetzt besser als je zu vor! Wir stellen vor: Moodstruck 3D Fiber Lashes+.
Erhöhen Sie Ihr durchschnittliches Wimpernvolumen um bis zu 400% * mit Moodstruck 3D Fiber Lashes+ verbesserter Formel, neuer Bürste und neuem Look. Kein Wunder also, dass auf diese verbesserte, proprietäre Formel zwei internationale Patente angemeldet sind. Hypoallergen.
 
* Durchschnittliche Ergebnisse in unabhängigen Labortests (Vergrößerung um 384,5 Prozent nach einer Anwendung; mehr als 2000 Prozent nach drei Anwendungen) im Vergleich zu unbehandelten Wimpern.
 
 
Mein Test:
 
In der hübschen schwarz-lila gehaltenen Verpackungen sind zwei Mascaras enthalten. Genauer gesagt sind beide Mascaras noch in einem schwarzen Younique Tasche verpackt. Sieht man auf dem oberen Bild unter der 3 Schritte Anleitung. Das Täschchen hat einen Druckknopf zum verschließen, praktisch für eine saubere Aufbewahrung und für unterwegs. 
 
Warum zwei Mascaras für eine Anwendung?
 
Der eine ist ein Gel Transplantat, der andere 3D-Fasern. Ich finde diese Methode Klasse und einzigartig, das Ergebnis spricht für sich!
 
 
Transplantationsgel Mascara
 
 
Schritt 1: Eine gleichmäßige Schicht des Transplantationsgels auf die Wimpern auftragen. 
 
Lege die Bürste an der Wurzel der Wimpern an und bürste vorsichtig bis zur Spitze. Wenn man es ein paar Mal gemacht hat, läuft es ziemlich zügig.
 
Kein verklumpen oder verkleben der Wimpern. TOP!
 
Optisch wirkt es zuerst wie ein ganz normaler Mascara, aber es geht ja noch weiter. ;-)
 
 
 
3D-Faser Mascara
 
 
Also wenn man sich vorher nicht informiert oder weiß was das für ein Mascara ist, würde man denken er ist kaputt. *lol*
 
Er schaut zerzaust aus und ist trocken, wenn man damit über den Handrücken streicht blättern winzige Fasern ab.
 
Schritt 2: Unmittelbar nach der ersten Anwendung mit dem Transplantationsgel, die 3D-Fasern anbringen, solange das Gel noch feucht ist.
 
Gesagt, getan! Nach dem zweiten Schritt sehen die Wimpern schon fülliger, voluminöser und irgendwie länger aus. Doch noch schaut es etwas fedrig aus, aber es folgt ja noch der Endschliff!
 
 
Schritt 3: Die Fasern mit dem Transplantationsgel versiegeln. So oft wiederholen bis die gewünschte Fülle erreicht ist. 
 
Ich habe die 3 Schritte Anleitung 2x wiederholt und war überrascht und sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Für den ersten Versuch ist es doch gut gelungen oder? Auf dem unteren Bild sieht man was der Moodstruck 3D Fiber Lashes+ bewirkt. Täusche ich mich oder könnte man meinen ich hätte noch einen Eyeliner dran? Ein bezauberndes Ergebnis, mit herkömmlichen Mascaras hab ich nie so lange und dichte Wimpern, geschweige denn das ich den Eyeliner weglassen kann und es viel besser aussieht. Wer es kräftiger mag wiederholt die Anwendung einfach 3-4x.
 
Preis: 31,50€ -----> Klick hier
 
 
Seit ich nun einmal auf den Geschmack gekommen bin, muss ich nun täglich meine schminken. So einfach und so ein Unterschied, was meint ihr?
 
Abwaschen lässt es sich ganz einfach mit Augen-Makeup Reinigungstüchern oder mit einem Wattepad und Gesichtsreiniger.
 
 
Touch Mineral Kompaktpuder-Foundation
 
 
Produktbeschreibung:
 
Die Kosmetik von Younique stützt sich auf wissenschaftliche Forschung, um sicherzustellen, dass nur hochwertige Inhaltsstoffe zur Verwendung kommen, die die Haut bereichern und nähren. Das Ergebnis ist ein wunderbar wirksames Produkt, das auf sichere Weise mit nahezu jedem Hauttyp kompatibel ist.
 
 
"Verleihe Deinem Teint den letzten Schliff mit diesem ultrafeinen, lang anhaltenden, atmungsaktiven Foundation-Puder, der über ein schönes, berührungsresistentes, gleichmäßiges Finish verfügt."
 
 
Allein schon die Aufmachung finde ich sehr gut und mehr als gelungen. Praktisch und sinnvoll ist der Spiegel, damit man sich auch unterwegs das Gesicht nach pudern kann.
 
Da ich einen sehr hellen Hautton habe, bzw. das Gesicht am hellsten vom ganzen Körper ist, bekam ich den Fabton "Scarlet". Den Mineral Touch Puder gibt es in 10 verschiedenen Farbnuancen. 
 
Die Blende ist auch genial, entweder legt man das Pad rein und es bleibt mit dem Puder unter der Abdeckung, oder man legt es darüber - je nach belieben. Auf jeden Fall bleibt das Puderdöschchen stets sauber und sieht nicht nach einer gewissen Zeit mitgenommen aus, wie bei manch anderem Puder.
 
 
Einmal auf dem Arm aufgetragen merkt man schon das es extrem gut deckt. Nicht wundern meine Arme sind dunkler als das Gesicht. ;-)
 
Umso öfter man mit dem Pad drüber geht desto matter wird es. Kleine Härchen, Pickel und Unreinheiten werden komplett abgedeckt. Ich verwende ganz selten Make-Up, auch weil ich Brillenträger bin und durch Puder am wenigsten auf die Nasenbügel abfärbt. Bei diesem Pressed Powder kann ich sagen, es gibt eine minimale Verfärbung der Nasenbügel, alles im Rahmen.
 
 
° Tierversuchsfrei
 
° Talkfrei
 
° Parabenfrei
 
° Ohne schädliche Chemikalien
 
°Sulfatfrei
 
 
Auf dem oberen Bild seht ihr mich ungeschminkt, müde, angespannte Haut und leichte Rötungen, sowie Hautirritationen. Auf dem unteren Bild bin ich mit dem Pressed Powder und dem Moodstruck Mascara geschminkt. Lippenstift ist von einem anderen Hersteller. ;-) Man sieht einen deutlichen Unterschied, oder? Ich kann euch den Touch Mineral Kompaktpuder nur an´s Herz legen!
 
Preis: 34,50€ -----> Klick hier
 
 
Anbei erhielt ich noch 3 verschiedene Make-Up Proben, um heraus zu finden welche Farbnuance ich benötige. Auch hier ist es "Scarlet", so toll was man hierbei für ein Ergebnis hat. Younique hat zwar keine günstigen Kosmetikprodukte, dafür hochwertige.
 
 

Meine Bewertung:

Produkte: *****

Preis: ****


 
Ich bedanke mich recht herzlich bei Younique Beraterin Yvonne Chambers für diesen wunderbaren Produkttest.
 
 
SponsoredPost