Batiste Trockenshampoo  #blogthisway

 
Benutzt ihr Trockenshampoo? Ich überhaupt nicht! Aber ich teste gerne die unterschiedlichsten Hersteller, um vielleicht doch mal eins zu finden, welches meiner Mähne gerecht wird. Nun war Batiste Trockenshampoo einer unserer Kooperationspartner beim Bloggertreffen #blogthisway und ich ging unvoreingenommen an diesen Produkttest ran.
 
Zuerst möchte ich euch ein wenig über Batiste informieren.
 
 
Frischekick für das Haar - mit Düften je nach Lust und Laune, Anlass oder Frisur
 
"Mit den unterschiedlichen Duftvarianten von Batiste erhält das Haar einen herrlich duftenden Frischekick. Fülle und Volumen sowie Griffigkeit für das neue Styling sind ein weiterer Vorteil. Auch einzelne Haarsträhnen oder ein schnell nachfettender Pony lassen sich mit Batiste Dry Shampoo im Nu auffrischen.
 
Batiste Dry Shampoo ist die praktische Lösung, um perfekt gepflegt auszusehen."
 

******************************************************************

Batiste ist die Trockenshampoo Marke Nr. 1 in UK und gehört zu den Trendprodukten in der Haarkosmetik – Internationale Stars lieben Batiste!

Batiste ist ein ehemaliges Markenzeichen der Firma Schwarzkopf und wurde bereits 1970 entwickelt.

Batiste ist mittlerweile in über 68 Ländern weltweit erhältlich!

 
 
Produkte von Batiste:
 
° Original - unverändert und bewährt
 
° Blush - mit verführerischem Blütenduft
 
° Cherry - ein fruchtig-süßer Kirschduft
 
° Tropical - ein sommerlicher, exotischer Duft
 
° Fresh – mit einer coolen Unisex-Duftnote
 
 
Original - unverändert und bewährt
 
"Batiste Trockenshampoo Original ist die praktische Lösung für alle, die auf klassisches Dry Shampoo stehen, keine Zeit zum Haare waschen haben und trotzdem „wie frisch gewaschen“ aussehen möchten.
 
Fettige Ansätze werden verbannt, das Haar erhält neue Frische und Struktur – und das mit einem dezenten Duft, passend für Sie & Ihn."
 
 
Inhalt: 200ml
 
Preis: 3,99€ -----> Klick hier
 
 
Die Anwendung:
 
Batiste Trockenshampoo ist ideal für die Anwendung zwischen zwei Haarwäschen, auf Reisen, für Festivals, nach dem Sport oder beim Campen. Vor Gebrauch gut schütteln. Trockenshampoo mit ca. 30 cm Abstand auf den Haaransatz sprühen. Einwirken lassen und mit den Fingerspitzen sanft einmassieren. Gut durch bürsten, um überschüssige Reste zu entfernen – dann wie gewohnt stylen.
 
 
Mein Fazit:
 
Ich habe wirklich wenig aufgesprüht, doch ist es bei diesem genauso wie bei allen anderen Trockenshampoos....
 
Die Haare wurden voluminöser und ich lass sie mir extra immer beim Friseur gut ausdünnen, da ich von Natur aus genug Volumen habe. Sie lassen sich schwer kämmen und wirken glanzlos und irgendwie störrisch - einfach nicht wie frisch gewaschen. Wenn ich die Haare wasche verwende ich ein Shampoo Konzentrat, danach Conditioner, anschließend lass ich sie so trocknen. Wenn ich den Fön verwenden würde, hätte ich Haare wie Tina Turner - ungelogen! Sind die Haare trocken kommt ein Hitzeschutz rein, dann werden sie geglättet. Zu guter Letzt ein wenig Haaröl. Alle paar Haarwäschen verwende ich noch eine Haarmaske. 
 
Aufwendige Prozedur? Ja! Genau deswegen wasch ich sie nur einmal die Woche und zum Glück bekomme ich nicht wie manch andere, fettige Haare.
 
 
Hast du gute Erfahrungen mit Trockenshampoos gemacht, oder verwendest du Batiste? Ich freu mich über jedes Feedback. :-)
 
 
Sponsored Post