AUKEY - Auto Starthilfe und Powerbank 12000mAh

 
Das Auto springt nicht an und Du könntest ausflippen? Kenn ich nur zu gut, ist mir schon 2x im Winter passiert. Meistens hat man es eilig, da man schnell zur Arbeit muss und dann ist die Verzweiflung groß.
 
Dank dem AUKEY Autoladegerät sind wir nun gewappnet und müssen keine Angst mehr haben. Ich finde so ein Ladegerät super praktisch, denn dadurch braucht man keine fremde Hilfe mehr. :-)
 
Das Set benötigt nicht viel Platz und ist im Case sauber aufbewahrt. Dazu kostet es nicht viel - was will man mehr?
 
 
Produktdetails:
 
AUKEY Powerbank 12000mA Auto Starthilfe - Externer Akku mit LED-Taschenlampe (PB-C2) 

Ein starker 12,000mAh Lithium-Akku bietet mehr als genug Leistung, um das Auto bis zu 20x zu starten. Das Starthilfe-Set ist für Fahrzeuge mit einer 12V-Batterie oder einem Benzinmotor, kleiner als 5000cc.
 
Es gibt auch zwei eingebaute USB-Ports mit AiPower Technologie. Durch die dynamische Anpassung der USB-Ausgänge liefert AiPower zusätzlich genügend Strom, um Smartphones, Tablets und andere USB-Geräte zu laden.
 
Kapazität: 120000 mAh
Input: CC/CV 15V / 1A 
Output 1 (AIPower): DC5V/1Amax 
Output 2 (AIPower): DC5V/2.1Amax
Gewicht: 420g
Ladezeit: ca. 8 Stunden
 
Lieferumfang:

AUKEY PB-C2 12000mA Auto Starthilfe Powerbank 
USB-Ladekabel 
Auto-Ladegerät 
12V Batterieklemmen 
AC Adapter 
Bedienungshandbuch
Case
 
 
Optik / Verarbeitung:
 
Die Verarbeitung vom Gehäuse, der Zierleiste und der Zubehörteile ist einwandfrei und hochwertig. Optisch gefällt mir der kleine Kasten sehr gut, denn mein altes Autoladegerät war ein richtiger Brummer und im Vergleich zu diesem extrem schwer und laut.
Das Design ist TOP und auch die Aufbewahrungsbox ist super praktisch und schön verarbeitet. Aufgrund der Gummierung an den Seiten des Ladegeräts, rutscht es schon nicht aus der Hand.
 
Zum Test:
 
Oben befindet sich der Power-Knopf und seitlich, mit einem blauen Licht, ist die Kapazitätsanzeige. Der Anschluss für die Klemmen ist ganz rechts unter einem Gummipad versteckt und dadurch auch gegen Staub geschützt. Zwischen Kapazitätsanzeige und dem Anschluss für die Batterieklemmen, sind noch die 2 USB-Ausgänge und die Ladebuchse für das Netzteil.
Praktisch finde ich die LED Lampe - hat man eine Panne in der Nacht, kann die Batterie mit dem Ladegerät angeleuchtet werden. Sie besitzt 3 Modi - durchgängiges grelles Licht, langsames und schnelles Blinken. Das Licht aktiviert man durch sehr langes drücken des Power-Knopfs, genauso wird es wieder ausgeschaltet.
 
Selbst für Frauen ist die Bedienung recht einfach, dazu benötigt man eigentlich keine Anleitung. Batterieklemmen an´s Gerät anschließen und die Klemmen an der Autobatterie befestigen. Wenn man das Fahrzeug versucht zu starten und es nicht gleich kommt, nicht aufgeben und es 2-3 weitere Male versuchen. Mein Opel kam nicht sofort, wahrscheinlich weil es zu kalt war - ich weiß es nicht - aber beim 3. Versuch schnurrte er wieder.
 
 
Aufladen des KFZ-Ladegeräts:
 
Mit dem Netzstecker kann das Ladegerät ohne Probleme in der Wohnung aufgeladen werden, aber auch mit dem KFZ-Adapter während der Fahrt. Ich bevorzuge aber eher die Standard-Methode in der Wohnung. Über die USB Ausgänge ist das Aufladen nicht möglich. Die Ladezeit beträgt knappe 8 Stunden und wird an der Kapazitätsanzeige in 25% Schritten angezeigt.
 
Das Gerät besitzt das CE Zeichen und hat einen Schutzmechanismus gegen Kurzschlüsse, Überspannung und Verpolung.
 
Pluspunkte:
 
+ Robust
+ Verarbeitung
+ Gewicht
+ Preis
+ LED Taschenlampe
+ Case
+ Zubehör
+ mehrsprachige Bedienungsanleitung
+ 2 USB Ausgänge
 
Preis: 49,99€ ------> Klick hier
 
Fazit:
 
Wir sind sehr zufrieden mit dem Auto-Ladegerät. Es ist für Benziner bestens geeignet und bis zu 5000cc. Man könnte es auch als Powerbank für Handys nutzen, aber dafür haben wir schon 2 und möchten das Starthilfegerät lediglich für die Autobatterie nutzen.
 
So ein Gerät sollte in keinem Auto fehlen, vor allem in älteren Modellen nicht. Zudem kann man damit liegengebliebenen Fahrzeugen ohne Probleme Starthilfe geben.
 
Sponsored Post