MAGGI

GEFÜLLTE PAPRIKA

Anzeige / Werbung

Von MAGGI haben wir ein tolles Testpaket erhalten. MAGGI ist jedem von euch ein Begriff, da muss ich gar nicht erst fragen. Die Fix & Frisch Produkte werden bei euch bestimmt ebenso ab und an verwendet. Ich finde es immer praktisch um einer Soße, Auflauf, Gulasch, eigentlich fast jedem Gericht den letzten Schliff oder Pfiff zu verleihen.

Unser Testpaket bestand aus:

2x Lasagne Fix & Frisch

2x Spaghetti Napoli

1x Fondor

Nun entschied ich mich gefüllte Paprika und Knödel zu kochen.

Zutaten Maggi Fix & Frisch Spaghetti Napoli: 37% Tomaten, Stärke, Zucker, Maltodextrin, Jodsalz, Sonnenblumenöl, Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter, Pfeffer, Rote-Bete-Saftpulver, Aromen, Hefeextrakt, Säuerungsmittel Citronensäure.

Zutaten Maggi Fix & Frisch Lasagne: 32,6% Tomaten, Weizenmehl, Stärke, Hefeextrakt, Jodsalz, Zucker, Röstzwiebelpulver, Knoblauch, Gewürze, Oregano, Sonnenblumenöl, Aromen.

Was benötigt man für gefüllte Paprika? 

° MAGGI Fondor

° 4 Beutel MAGGI Fix und Frisch (ich habe 2 Napoli und 2 Lasagne verwendet)

° 1 Ei

° 4 Paprikaschoten

° Petersilie

° 70g Reis

° 1,3l Wasser

° 1 große Zwiebel

° Knoblauch

° 500g Hackfleisch

Zubereitung:

Zuerst habe ich jeden Paprika entkernt und gewaschen, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie geschnibbelt und den Backofen schon einmal auf 180° Ober-/ Unterhitze vorgeheizt. Anschließend wurde der Fleischteig zubereitet. Hackfleisch, Ei, Zwiebel, Petersilie, Knoblauch und den Reis vermengen, gut würzen und in die Paprikaschoten füllen. Die Knödel wurden in einen Topf mit kaltem Wasser gelegt und nach 10 Minuten quellen, habe ich den Herd angeschaltet und sie ca. 20 Minuten kochen lassen.

In einem Bräter habe ich das Wasser kochen lassen und das Fondor sowie die MAGGI Fix & Frisch Päckchen mit dem Schneebesen eingerührt. Die gefüllten Paprikaschoten hinein legen und kurz nochmal kochen lassen. Zu guter Letzt habe ich den Bräter in den Ofen gestellt und ca. 40 Minuten garen lassen. Da die Knödel in der Zeit längst fertig waren und abgekühlt sind konnten sie gleich zu den gefüllten Paprikaschoten serviert werden. Mmmmmmh, ein leckeres und gelungenes Abendessen. 

Fazit:

Wie erwartet hat es uns beiden sehr gut geschmeckt und wer sich nun wundert, dass ich so viel davon gekocht habe, dem kann ich sagen: Italiener bereiten immer so viel zu damit es für den nächsten Tag reicht, oder falls Besuch kommt und noch jemand mitessen mag. Meine Freunde fühlen sich bei mir am Tisch immer wohl, da verhungert keiner. Hast du nun auch Hunger bekommen? Dann ab in den Supermarkt und verliere dich nicht im umfangreichen MAGGI-Sortiment. So geht es mir immer! Dies kann man noch brauchen und ach das hier auch, dann möchte man etwas neues ausprobieren, also nimmt man jenes auch noch mit.....