L'EAU SERGE LUTENS

Anzeige / Werbung

Die sinnlichen Düfte von Serge Lutens konnte ich das erste Mal beim Luxus Blogger Event der Parfümerie Yin & Yang in Nagold kennen lernen. Davor kannte ich die Marke noch gar nicht, dennoch war ich fasziniert von den Geschichten zu jedem Parfum und den außergewöhnlichen Duftrichtungen. Ich darf euch nun L´Eau Serge Lutens vorstellen und schwebe auf Wolken! Warum? Erzähle ich gleich!

Wer ist Serge Lutens? 

1992 wurden die "Salons du Palais Royal" in Paris eröffnet. Dieses erste Haus der Düfte wurde von Serge Lutens gegründet und richtet sich an passionierte Parfumliebhaber. Mit seiner neuen Make-up-Vision und dem Entwurf von Schmuck und außergewöhnlichen Objekten wird Serge Lutens schon bald zum Trendsetter. Die Modemagazine stellen ihren sicheren Instinkt unter Beweis: Elle, Jardin des Modes und Harper's Bazaar wenden sich immer wieder an ihn. Zu Beginn der 70er Jahre verleiht die berühmte Chefredakteurin der US Vogue, Diana Vreeland, ihrer Begeisterung Ausdruck: "Serge Lutens, Revolution of Make-up!" Im Jahr 2000 gründete er die Marke, die heute seinen Namen trägt. Mehr denn je gelingt es ihm hier, seinen kompromisslosen Stil durchzusetzen. Parfums und Make-up ("Nécessaire de beauté") - seine Kreationen auf diesem Gebiet pendeln zwischen einer streng selektiven Verkaufspolitik und dem intimeren Rahmen des Palais Royal-Serge Lutens. Seine Innovationen auf diesem Gebiet werden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter mehrere FIFI-Awards der Fragrance Foundation. 2007 erhält Serge Lutens mit dem Titel des "Commandeur dans l'ordre des Arts et des Lettres " eine der bedeutendsten französischen Ehrenauszeichnungen. Zu Beginn der 2010er Jahre vertieft Serge Lutens die Verbindung zwischen Parfum und Literatur und eröffnet eine neue Perspektive, die er selbst Anti-Parfum nennt: "L'Eau Serge Lutens".

L'Eau Serge Lutens

Um die Vorstellung von einem heißen Bügeleisen, das auf frischer Wäsche hin- und her gleitet, endlich aus dem Kopf zu bekommen, habe ich sie in einen Flakon gebannt. Ein komplexes Labyrinth aus Duftnoten führt zu einer frischen Brise aus weißen Blüten frischer Minze. So erinnert dieses Parfum an den Duft eines frisch gewaschenen weißen Hemdes, das auf einer Leine an der frischen Luft getrocknet wurde.

Serge Lutens

Duftnote: sanft-blumig

Duftintensität: frisch-intensiv

Komposition: Zitrusfrüchte, Moschus, Minze, Aldehyde, Muskat, Salbei, Magnolie

Dieses Parfum wirkt unscheinbar, jedoch erinnerte mich der Duft an irgendetwas. Nach langem überlegen und ständigem schnüffeln kam der Geistesblitz!

Meine damalige Schwägerin, geborene Französin, legte immer viel Wert auf ihr äußeres und investierte viel Geld für Kleidung, Schmuck und Parfum. Sie roch oft genau wie L´Eau - blumig, ein wenig nach frisch gewaschener Wäsche, rein, wie soll ich es beschreiben.....? Es ist definitiv kein Duft wie jeder andere und ich besitze jede Menge Parfum und hab schon einiges gekauft und ausprobiert. So eine Duftnote kam mir noch nie in die Nase! Es wirkt sinnlich, verführerisch, mild, nicht süßlich, nicht aufdringlich, eher anziehend.

Man bekommt nicht genug von L´Eau und ein Spritzer genügt völlig aus - Tage später duftet ein Kleidungsstück noch danach. Auch Sven ist sehr angetan davon. Hätte ich mich in der Parfümerie beraten lassen, wäre ich nie auf dieses gekommen. Warum? Meine Stichpunkte sind immer: süßlich, mild, vielleicht noch ein wenig blumig!

Fazit:

Ich bin vollkommen zufrieden mit L´Eau von Serge Lutens und kann es jedem empfehlen, auch wenn man etwas tiefer in die Tasche greifen muss. Es lohnt sich! Wer jetzt nicht in der Nähe von Nagold wohnt um die Parfümerie Yin & Yang in Nagold zu besuchen, kann das Parfum auch bei Douglas testen und sich verlieben.

Preis: 102€