GIGASET S850 HX

Anzeige / Werbung

Die Welt der Elektronik steht nie still - ständig gibt es neue und verbesserte Produkte, nicht nur bei PCs oder Handys, auch bei Festnetz-Telefonen. Von Gigaset durften wir das S850 HX testen. Ein Hightech-Telefon, in dass ich mich erstmal hinein denken musste und die ganzen Funktionen / Features ausprobiert habe.

Optisch gefällt es mir sehr gut - ein schlichtes Design in schwarz-silbern gehalten und abgerundeten Kanten. Unglaublich was man heutzutage mit einem Festnetz-Telefon alles machen kann! Um nicht etliche Bilder hier einzufügen, habe ich unten auf der Seite ein Video eingestellt, welches ich extra für diesen Test gedreht habe. Auch von Gigaset findet ihr hier ein Video, anschauen lohnt sich.

Das Gigaset S850 HX wird mit einer Basisstation, Stromkabel, 2 Akkus, Gürtelhalterung und einer Bedienungsanleitung geliefert. Mehr benötigt man nicht, außer Dir geht es so wie uns! Da der o2 Router keinen DECT-Anschluss integriert hatte, musste ich erstmal mehrmals mit dem Anbieter telefonieren. Nach langem hin und her wurde mir kostenlos ein passender Router zugeschickt. Dieser hat eine DECT Taste, welche man kurz drücken muss und ein durchgängig blinkendes, gelbes Signal erscheint. Das kompakte, robuste Gigaset S850 HX kann mit jedem DECT/GAP-Router und DECT CAT-iq 2.0/2.1 Routern verbunden werden. Ebenso die beiden anderen Gigaset HX Modelle (S850HX und SL450HX). Damit schafft Gigaset die Voraussetzungen für zukunftssichere Internet-Telefonie, ohne dabei (dank HDSP) die Klangqualität außer Acht zu lassen.

Leider gibt es bei diesem Modell nur einen Netz-AB, da mein Provider keinen zur Verfügung stellt kann ich quasi keinen AB nutzen. Wer darauf aber nicht verzichten möchte, kann sich das Gigaset S850A GO kaufen und hat einen Anrufbeantworter mit dabei. Das Telefon wird in die Ladeschale gestellt, diese mit der Steckdose verbinden und auf dem S850 HX erscheint automatisch "Mobilteil wird angemeldet". Jetzt denkt FRAU die größte Hürde ist geschafft. ;-) Nein, nun kann man Bekanntschaft mit den ganzen neuen Funktionen machen.

Zuerst habe ich die einzelnen Funktionen im Menü durchgeklickt. Da kann man definitiv nichts falsch machen, es ist recht simpel - wie bei jedem Festnetz. Farbe, Schriftgröße, Bildschirmschoner, Klingelton... alles einmal eingestellt, kann man zu den Telefonbucheinträgen über gehen. 500 Einträge können gespeichert werden, unglaublich oder? Vorname, Nachname, die Option Mobil, Privat und pro Name 3 Nummern!!!! Dazu hat man weitere Features, wie zum Bsp.: Bilder einpflegen, Termine und individuelle Klingeltöne für VIP-Kontakte. Hightech pur! Um private Bilder oder eigene Klingeltöne auf das Telefon zu bekommen, stellt Gigaset eine QickSync-Software zur Verfügung. Außerdem ist diese Software für die Synchronisierung von Kontakten mit MS Outlook nützlich. Software auf dem PC installieren, das Telefon mit Bluetooth oder einem USB Kabel mit dem PC verbinden und schon kann es los gehen. Fotos werden durch dieses Programm automatisch der Displaygröße angepasst und durch die CLIP-Funktion sollte eigentlich bei VIP Kontakten das Foto beim Anruf angezeigt werden. Dies ist aber bei mir irgendwie nicht möglich, obwohl ich schon etliche Male rum experimentiert habe. Ein eigener Bildschirmschoner wird angezeigt nur die VIP Bilder komischerweise nicht.

Vorteile bei VIP Kontakten:

° Name, Tel.Nr. werden wie üblich angezeigt

° Jahrestag kann man hinzufügen

° CLIP-Melodie (auch ein eigener Klingelton kann dafür verwendet werden)

° CLIP-Bild (ist bei mir eingestellt aber wird nicht angezeigt)

Weitere Highlights:

Je nach Geschmack lässt sich der Hintergrund des S850 HX entweder schwarz oder weiß einstellen. Die optional aktivierbare Großschrift für Anruflisten und Adressen, sowie die beleuchtete Tastatur unterstützen den Komfort des Telefons zusätzlich. Eine klare Menüstruktur, individuell auswählbare Farbgebung und rutschfeste Tasten runden das Gesamtbild des Modells perfekt ab.

Spielereien ohne Ende. Im positiven Sinne. ;-)

Auch die exzellente Akustik lässt keine Wünsche offen. Freisprechen wird dank des im Mobilteil separat verbauten Lautsprechers mit Full-Duplex-Standard zu einem angenehmen Gesprächserlebnis. Über Bluetooth 2.0 lässt sich zusätzlich ein Headset anschließen, für dass es verschiedene Freisprech-, und Headset-Profile gibt.

Die Lautstärke kann an der Seite des Telefons mit + und - reguliert werden. Klasse finde ich auch die Stumm-Taste - telefoniert man ewig mit einer Freundin und muss kurz auf´s stille Örtchen, einfach die Taste drücken und die Freundin bekommt nichts von mit.

Um in Ruhezeiten nicht gestört zu werden, lässt sich der Klingelton über den integrierten Tag- und Nachtmodus zeitgesteuert abschalten - Anrufe von VIP Kontakten werden optional weiterhin akustisch signalisiert.

Zusätzlich verfügt das Gigaset S850 HX über eine Kurznachrichten-Funktion, SMS bis zu 612 Zeichen können gesendet und empfangen werden. Hilfreich bei Freunden die kein Whatsapp haben. ;-)

Im Gigaset Online-Service findet man weitere praktische Features wie den Gigaset Cloud-Service, zahlreiche Apps, den Zugriff auf Online Telefonbücher sowie die Anzeige verpasster Anrufe. Hat man einen Anruf übrigens verpasst, blinkt das Briefkuvert auf dem Telefon durchgängig auf und zeigt, wenn man es anklickt, Name und Telefonnummer des Anrufers an.

Warum sollte man sich für ein HX oder ein Gigaset GO entscheiden?

Bei Gigaset GO geht es aus technologischer Sicht um ALL-IP. Die Telekom wird bis Ende 2017 mehrheitlich auf ALL-IP in der Telefonie umgestellt haben - sprich analoge Telefone werden dann nicht länger nutzbar sein. Gigaset GO ist dafür eine willkommene Alternative! Dieses Modell kann sowohl an einer herkömmlichen analogen Telefonbuchse, als auch später über ein LAN-Kabel dank der Integration der Internet-Telefonie (VoIP) mit jedem Internet-Router betrieben werden.

GO bietet bis zu 6 Telefonnummern mit zwei gleichzeitigen Gesprächen. 3 integrierte Anrufbeantworter mit einer Aufnahmedauer von bis zu 55 Minuten. Kostenlose Anrufe zwischen GO Systemen weltweit. Anzeige der Namen aller eingehender Anrufer durch eine blitzschnelle Online-Rufnummersuche im Hintergrund.

Die HX-Serie wiederum ist für die Kunden interessant, die einen Router mit integrierter schnurlos Telefonie besitzen, wie zum Bsp.: AVM FRITZ!Box oder dem Telekom Speedport, aber auch wie bei mir die o2 HomeBox 6441.

Technische Daten:

DECT-Standard: DECT, GAP, CAT iq 2.0

Anschlüsse: Bluetooth, Micro-USB, Headset-Anschluss 2,5mm

ECO DECT: Automatische Reduzierung der Sendeleistung der Basisstation, Strahlungsfrei im Standby-Betrieb, geringer Energieverbrauch

Standby-Zeit bis zu: 300h

Sprechzeit bis zu: 12h

Anzahl Adressbucheinträge: 500

Individuelle Klingeltöne für VIP Kontakte

V-Card-Transfer, Übertragung von Adressbucheinträgen via Bluetooth

Adressbuchsynchronisation via QuickSync (Outlook, Google)

Raumüberwachung (Babyphone)

Kalender

Alarm

Reichweiten-Warnton

SMS Funktion

Anzahl der erweiterbaren Mobilteile: 6

Telefon-/Adressbuchübertragung intern via DECT

Interne Weitergabe von externen Anrufen, Konferenzschaltung, Rückruf

Klangqualität / Akustische Eigenschaften: HD Voice (CAT-iq-zertifiziert), HD Voice (Wideband-Voice)

Freisprechen: Komfortables Freisprechen (Voll-Duplex-Qualität)

Anzahl der voreingestellten Klingeltöne: 22

Hochladen eigener Klingeltöne möglich

Farbdisplay Abmessung: 38mm x 22mm

Auflösung: 128px x 160px

Liste mit Anrufen allen Typs mit Uhrzeit und Datum: 60

Mobilteil H x B x T in mm: 151 x 49 x 26

Gewicht inkl. Akku: 114g

Akkutyp: 2x NIMH AAA (im Lieferumfang enthalten)

Fazit:

Gigaset entwickelt und fertigt seine Schnurlos-Telefone direkt in Deutschland. Das Gigaset S850 ist in den Varianten S850, S850A GO (mit Anrufbeantworter) und S850 HX erhältlich.

-----> Klick hier

Wie schon im Video erwähnt finde ich mein neues Festnetz echt Klasse! Es gibt so viele tolle Funktionen und um alle wirklich heraus zu finden, bzw. einzustellen ist es ein wenig zeitintensiv. Da dieses Modell mich mit der Bedienungsanleitung zum Thema Anrufbeantworter etwas verwirrt hat, dazu noch die Einstellung im Telefon mit dem AB, finde ich dies könnte noch vereinfacht werden. Eine individuell angepasste Bedienungsanleitung für jedes Modell wäre sinnvoll, um es dem Endverbraucher einfacher zu machen. Als kleines i-Tüpfelchen würde ich mir wünschen das Anrufer angesagt werden, dieses Goodie hatte ich bei meinem alten Telefon. Die Option Foto dem Anrufer zuordnen hat ohne Probleme geklappt, jedoch wird kein Foto bei eingehenden Anrufen angezeigt. Auch zu diesem Punkt sollte näher eingegangen werden, da es wir mir bestimmt einigen so gehen wird. Preislich finde ich das Gigaset S850 HX TOP!