COPPENRATH

VEGAN BAKERY

Anzeige / Werbung

Bist Du auch so ein Keksmonster und naschst gerne? Wir lieben Kekse und taten uns wirklich schwer diese gerecht aufzuteilen. 

Im vergangenen Jahr besuchten wir ja die veggie & frei Messe in Stuttgart und steuerten gezielt auf den Stand von Coppenrath zu. Es gab dort so feine und leckere Gebäckspezialitäten, da schlug das Naschkatzenherz höher.

Seit nahezu 200 Jahren vertreibt Coppenrath in über 50 Länder (weltweit) die köstlichen Gebäcke. Der Slogan: "Ehre das Alte, wage das Neue" passt perfekt zu dem Unternehmen, denn es werden nicht nur Gebäcke nach Original-Rezepturen von damals gebacken, sondern auch neue Kreationen wie "Vegan Bakery" für Genießer entwickelt.

Kommen wir gleich zum Punkt! Was machen Menschen die eine Lebensmittelunverträglichkeit haben, oder sich bewusst nur noch Vegan ernähren? Für diejenigen ist die Auswahl an Süßigkeiten bzw. Gebäck bestimmt gering - gut man kann selbst backen, aber hat jeder die Zeit oder Lust dazu? Ich habe ja schon verschiedenes an veganen Produkten in der letzten Zeit probiert und muss sagen - ich kann mich damit einfach nicht anfreunden. Irgendwie schmeckt es entweder nach nichts oder sehr seltsam. Viele Veganer denken jetzt bestimmt "stimmt doch gar nicht", aber ich kann nur sagen wie ich es empfinde. Zurück zum wesentlichen: Coppenrath hatte eine geniale Idee und diese prompt umgesetzt "Vegan Bakery"!

Wofür steht Vegan Bakery?

Vegan Bakery eignet sich für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten gleichermaßen, wie für diejenigen, die eine bewusste Ernährungsweise bevorzugen. Kekse ohne Zutaten tierischen Ursprungs sollen schmecken? Ohne Eier, Milch und Co.? Hmmmm, ich war wirklich sehr skeptisch, allerdings hat die Verpackung nicht nur mich angelacht sondern auch meine bessere Hälfte. "Wann darf ich die probieren?" hieß es. Morgen, frühestens übermorgen war meine Antwort. Zuerst müssen ja die Fotos gemacht werden, das ewige Bloggerleid. 

Ich muss gestehen, Kekse können nicht lange ungeöffnet liegen bleiben! Somit wurden sie am nächsten Tag der Reihe nach geöffnet, abfotografiert und vernascht. Aber auch nur so schnell, da der erste Keks so verführerisch lecker war, das wir weiter naschen mussten. Kennst Du das? Man könnte es auch Kekssucht nennen.... Unglaublich, aber dieses Gebäck ist so wahnsinnig lecker - STOP! Zuerst sollte ich auf die einzelnen Varianten eingehen, bevor ich zu arg in´s schwärmen komme.

Wissenswertes:

Gekennzeichnet mit der Vegan-Blume gehören die neuen Sorten zu mehr als 18.000 lizensierten Produkten der Vegan Society.

Choco Cookies - Mürbegebäck mit Schokostückchen

Wer liebt sie nicht? Cookies mit Schokostückchen - doch schmecken die auch ohne Zucker? Dieses Mürbegebäck mit 12% Schokostückchen sind leicht süß, überhaupt nicht krümelig, schön fest (aber nicht hart) und kein bisschen trocken. Da hat Coppenrath eine 1a Rezeptur entwickelt! Seeeehr lecker, ein Genuss pur! Optisch sehen sie recht unscheinbar aus - kleine, runde Cookies und wer es nicht weiß würde überhaupt nicht drauf kommen dass diese völlig ohne tierische Zutaten gebacken wurden. Sie duften herrlich, schmecken wunderbar - ich hör auf zu schwärmen und sag "Meine Empfehlung". 

200g / 2,79€

Coconut Clouds - Knuspriges Kokosgebäck

Kommen wir nun zu der Kokosvariante - optisch schonmal ein Hingucker oder? Ich bin eigentlich kein Fan von Kokos, weder im Gebäck noch Bounty oder ähnliches. Nachdem Sven die Packung öffnete meinte er nur "boah die duften aber intensiv nach Kokos". Kaum hat er es ausgesprochen mussten wir probieren. Schaut man sich das Keks-Wölkchen genauer an (auch halbiert) sieht man keine Spur von Kokos, aber dafür schmeckt es danach. Sie sind recht süß, haben eine feste Konsistenz und schmecken wirklich nicht schlecht. Sie sind zwar nicht unser Favorit aber für Liebhaber der Palmenfrucht bestimmt der Hit. 

200g / 2,79€

Sweet Crunchies - Mürbegebäck mit Hagelzucker

Ich kenne diese Kekse als Kaffeekränze mit Hagelzucker, Du auch? Im lauf der Jahre habe ich schon viele verschiedene Varianten davon genascht, da sie mein absoluter Lieblingskeks sind. Aber! Wirklich keine waren geschmacklich so perfekt wie diese. Kann man es fassen? Veganes Gebäck, bzw. ohne tierische Zutaten schmecken besser wie die was man bisher gekannt hat? Scheinbar ja! Eine leichte Vanillenote mit krossen Hagelzuckerstückchen auf einem weichen Keks.....mmmmmh. Für die Sweet Crunchies könnte man eine Auszeichnung vergeben, wir mussten die auch gleich nachbestellen. Probier sie selbst und du wirst bestimmt auch mehr davon haben wollen. 

200g / 2,79€

City Tour - Vanilla Cookies & dark Chocolate

Was hat City Tour mit einem Keks zu tun? Ok, die Verpackung verrät es schon ein wenig. Eine gelungene Variante, nicht nur optisch - auch geschmacklich! Die Kekse sind gezackt wie eine Briefmarke, eine Seite ist mit 27% Zartbitterschokolade überzogen und auf jeder Marke - äääh jedem Keks ist eine andere Stadt abgedruckt. Da hat sich jemand wirklich Gedanken über eine Produktentwicklung gemacht, Respekt! Die Konsistenz ist fest und er schmeckt richtig knusprig. Eine dezente Vanillenote, begleitet von der Zartbitterschokolade runden den Geschmack ab - einfach verführerisch lecker! So lecker das meine bessere Hälfte mir nur ein paar davon vergönnt hat und den Rest für sich beansprucht hat.

200g / 2,79€

City Tour - Caramel Cookies & dark Chocolate

Dasselbe gibt es auch mit Karamell und 27% Zartbitterschokolade. Einziger Unterschied zwischen diesen und der Vanillevariante - das Karamellgebäck ist ein wenig dunkler. Geschmacklich hauen die einen fast um so gut schmecken sie. Nein, Spaß beiseite, eine Packung hat ungelogen 10 Minuten gehalten. Feines Karamellaroma, ein knackiger Keks, leckere Schokolade, eine leichte Süße *mmmmmh*. Die zweite wurde von Sven verhaftet und mir blieb nur die Nachbestellung zu tätigen. Wahnsinn, wie lecker vegane Kekse schmecken können. Hätte mir das vorher mal einer gesagt, wäre mein Gedanke nur gewesen "aha, alles klar". Coppenrath hat wirklich eine perfekte Zusammenstellung der Zutaten gewählt und geschmacklich nichts ausgelassen. 

200g / 2,79€ 

Fazit: 

Eigentlich habe ich schon alles wichtige gesagt. Was ich aber noch erwähnen möchte, wir haben überhaupt keinen Unterschied zu normalen Keksen geschmeckt. Da schlage ich mir das Vorurteil vegan schmeckt nicht schnell wieder aus dem Kopf. Optisch und geschmacklich sind die Vegan Bakery Cookies, Coppenrath mehr als gelungen. Wir haben selten so gute Kekse genascht und jetzt hör ich auf zu schwärmen und sag "probier sie selbst"! Nur dann kann man meinen Bericht nachempfinden.